Blog

Die beliebtesten Familien-Schlittelwege in der Schweiz

Die beliebtesten Familien-Schlittelwege in der Schweiz

Eine Schlittenfahrt gehört zum Winter dazu wie die Älplermagronen zum Zmittag im Bergrestaurant. Hier eine Auswahl von familienfreundlichen Bahnen in der ganzen Schweiz. Viel Spass! Und nicht vergessen: Kluge Köpfe schützen sich – auch beim Schlitteln. ☺

Für Panoramafans
Schlitteln mit Aussicht im Berner Oberland
Eiger, Mönch und Jungfrau zum Greifen nah – die Abfahrt vom Männlichen bis nach Grindelwald garantiert nebst einer atemberaubenden Aussicht viel Spass und einen Geschwindigkeitsrausch für die ganze Familie. Mehr Infos

Für Pausenfreudige
Schlitteln mitten im Wintersportgebiet in Graubünden
Eine kleine Stärkung und ab geht’s die rasante Piste den Tschuggenberg in Arosa hinunter zur Talstation der Gondelbahn Kulm. Die Tschuggenhütte ist ein beliebter Treffpunkt für alle Wintersportler, dort kannst du gut auch mal deine skifahrenden Freunde treffen. Mehr Infos

Für Effiziente
Schlitteln mit Wiederholung in der Ostschweiz
Die 20-minütige Abfahrt vom Ämpächli nach Elm kann gleich mehrmals hintereinander genossen werden, denn das Ende der Schlittelbahn führt direkt zur Gondel. Mehr Infos

Für Sonnenanbeter
Schlitteln am Sonnenhang im Wallis
Nach dem Sonne tanken auf der Terrasse des Bergrestaurants Hannig geht es rasant den Berg hinunter nach Saas-Fee. Sonnenbrille nicht vergessen! ☺ Mehr Infos

Für Ausdauernde
Schlitteln auf einer der längsten Pisten im Waadtland
Warm einpacken ist das Motto! Denn die 7.2 km lange Abfahrt von Les Mazots nach Les Diablerets ist eine der längsten der Schweiz. Sie verspricht 45 Minuten voller Spass inmitten einer märchenhaften Winterlandschaft. Mehr Infos

Für Nachtschwärmer
Schlitteln in der Nacht in der Zentralschweiz
Die rasante Talfahrt von der Gerschnialp nach Engelberg wird besonders stimmungsvoll beim Nachtschlitteln im Fackel-Licht. Natürlich mit anschliessendem Fondue-Plausch! Mehr Infos


Weiterführende Infos von Schweiz Tourismus

Blog Archiv 2017

Bitte noch folgende Daten angeben:

x

Fehler

x

Fehler

x

x